NEU: ab Mitte 2021

Projekt:  Landwirte und Bürger für starke Äcker und Natur

Haupt-Förderer: Deutsche Postcode Lotterie dpl. Antragstellender Verein: ECOtrinova e.V.

Projektleitung: Dr. Carola Holweg

 

Das Projekt auf einen Blick 

Landwirte werden zu ökologischen Zusatzleistungen ermutigt, indem sie von
Bürgern mit kleinen Beiträgen im Sinn der Artenvielfalt unterstützt werden. Der
Austausch und die Begegnungen befreien von festgefahrenen Meinungsbildern
und wirken dem Gefühl der Isoliertheit entgegen. Der symbolische Handschlag
unterstreicht die Botschaft an die Öffentlichkeit, dass Landwirte, die trotz ihrer
ökonomischen Sachzwänge naturgerechter wirtschaften wollen, mehr
Unterstützung bekommen müssen.

 

Aktionen:

*Kurzbericht November 2021 Link

*BZ-Interview vom 10.3.2022 mit Projektleiterin Dr. Carola Holweg in Badische Zeitung:

https://www.badische-zeitung.de/warum-am-wochenende-am-batzenberg-straeucher-gepflanzt-werden

*Pflanzaktion Juni 2022 Link zum Bericht in Der Badische Winzer, auf dem Foto ganz rechts die Badische Weinkönigin Kathrin Lang, in Gelborange Projektleiterin Dr. Carola Holweg

 

 

Wie geht es weiter nach Projektende?

Um die verwirklichten "Handschläge" zwischen Bürgern und Landwirten
(Patenschaften, Geldspenden, Betreuungshilfe etc.) auch nach
Projektabschluss zu pflegen und fortzuführen, übernimmt der kürzlich in der
Region entstandene Interessenkreis der "Ackerflurpaten" die Funktion der
Anlaufstelle und der weiteren Verankerung. Der Interessenkreis plant weitere
Impulse in der Zukunft hier und anderswo. Die Themen des Projektes werden in
die weitere Bildungsarbeit des Vereins Ecotrinova eingebracht.